Hauterkrankungen

Wir untersuchen die meisten Hautproben (Geschabsel, Feinnadelaspiration, Biopsien, mikroskopische Untersuch auf Parasiten, Pilzkulturen) der unterschiedlichsten Tierarten direkt in unserer Praxis.
Allergietests und Futterberatung setzen wir bei Allergien ein.
Abklärung von Hormonstörungen, die ebenso Hautprobleme auslösen können, untersuchen wir mittels Blutkontrolle , Stimulationstests
(Schilddrüse, Nebenniere) und Harnuntersuchung.

Gynäkologie

Wir bestimmen den richtigen Deckzeitpunkt mittels Vaginalzytologie sowie Progesterontest und helfen bei Geburtsprobleme. Falls nötig entbinden wir auch mittels Kaiserschnitt.
Wir beraten Sie bei Läufigkeitsunterdrückung, Läufigkeits- und Scheinträchtigkeitsproblemen sowie Problemen der Milchdrüse (nach der Geburt) inkl. Tumor- bzw. Pyometraoperationen (eitrige Gebärmutterentzündung).

Zahnbehandlungen

Vor allem bei älteren Tieren bilden sich, wie beim Menschen, zunehmend Zahnbeläge (Plaques) und später Zahnstein.
Kurznasige (brachyzephale) kleine Hunde- und Katzenrassen sind verstärkt betroffen. Bei Katzen verursachen entzündliche Zahnfleischprozesse zusätzlich die Bildung von Zahnstein bzw. Zahnfleischschwund (Parodontose).
Mittels Ultraschallzahnreinigung und Politur entfernen wir den Zahnstein bis auf die kleinsten Partikel.
Falls nötig ziehen wir persistierende Milchzähne (im Alter von 6-8 Monaten) oder unterminierte, abgebrochene Zähne (teilweise Zahnröntgen nötig: Halt der Zähne im Knochen, Infekt ?).
Zahnfehlstellungen bei kleinen Heimtieren (Brücken/Spitzzähne, Schrägstellung oder Bruch der Schneidezähne) korrigieren wir am wachen oder falls nötig am sedierten Tier.

Augenprobleme

Unsere Augenuntersuchungen umfassen die Tränenproduktion, Hornhautverletzungen, Augendruckmessung (mit Tonopen), Kontrolle der umliegenden Lider, Knochen und entsprechende Therapien.
Lidoperationen nehmen wir bei Fehlstellungen (Entropium, Ektropium, störende Lidhaare) vor, sowie auch Nasenfaltenkorrekturen.
Operationen bieten wir bei Hornhautverletzungen und- geschwüren, Nickhautdrüsenprolaps sowie follikuläre Entzündung des dritten Augenlids an.

Nieren- und Blasenprobleme

Ältere Katzen neigen in einem hohen Prozentsatz zu Nierenunterfunktionen. Auch Blasenprobleme durch Kristalle, Gries und Steine treten bei Katzen häufig auf. Hier sind spezielle Diäten nötig.
Hunde zeigen Harnwegsprobleme beispielsweise durch Infekte (Leptospiren, E. coli, Strepto- und Staphylokokken -Bakterien), Vergiftungen, Harnkristalle, -steine, Bluthochdruck und Harninkontinenz.
Durch Blut- und Harnkontrollen, Harnbakteriologie,
Kristall- und Steinanalysen, Röntgen und Ultraschall können wir die Ursache herausfinden.
Bei Harnröhrenverschluss (Obstruktion) helfen wir durch Katheterisierung und Ultraschallbehandlung, falls nötig Operation.

Neurologische Untersuchungen inkl. Vehaltensprobleme

Neurologische Untersuchungen sind wichtig bei infektiösen bzw. entzündlichen Prozessen von Hirn, Rückenmark und Nerven sowie Stoffwechselstörungen und Tumoren.
Altersproblemen können von Demenz mit Verhaltensstörungen, Gleichgewichtsstörungen (Vestibulärsyndrom) und Durchblutungsstörungen bis zu Schlaganfällen reichen.
Sowohl mit flankierenden Verhaltens- als auch medizinischen Massnahmen (Verbesserung der Mikrozirkulation) können wir helfen.
Bei Unfällen (auch Bandscheibenprobleme) sowie Epilepsie muss die Ursache abgeklärt und behandelt werden.